Elliptische Variationen
für Ensemble (2004, 17´-19´)

Dies ist das erste Ensemblestück, das ich unter Verwendung von Gentlecoord, meines am ZKM Karlsruhe entwickelten Software-Interfaces für Rick Taubes Common Music komponierte. Von einer algorithmischen Idee ausgehend, entwickelten sich die letztlich verwendeten Algorithmen in einem experimentellen Kompositionsprozess unter Einbeziehung verschiedener Klangquellen (Soundmodul, Sampler). Permutationen einfacher rhythmischer Muster und mit Einsatzwahrscheinlichkeiten gesteuerte Phrasen sowie Übergange von Staccato zu Legato bestimmen zwei Teile in schnellem Tempo. Sie bilden den Rahmen für einen dichten choralartigen Mittelteil, dessen Stimmführungen statistischen Gesetzmäßigkeiten innerhalb eines Modus mit wechselnden Grundtönen folgen.

Besetzung:  1/1/2, BKl, SSax/0 - 1/1/1/0 - 2/2/1/1