Lokale Orbits / Solo 8
für Stimme und 4-kanaliges Zuspiel (2011, 10´45´´)
Klangbeispiele

Lokale Orbits begann als Reihe von Stücken mit kleiner Besetzung und Zuspiel, wobei mit den beteiligten MusikerInnen Klänge der betreffenden Instrumente als Ausgangsmaterial für die elektronische Verarbeitung aufgenommen wurden.
Kontrastierende Elemente sowohl im Part der Stimme als auch in den elektronischen Schichten ergeben sich in Solo 8 aus dem Gegensatz zwischen Vokalen und Konsonanten, abstrakter formuliert: langsamen stetigen Veränderungen in einem beschränkten Tonhöhenbereich und schnellen geräuschhaften Übergangen. Zischlaute, real und abgeleitet, nehmen dabei eine Mittelposition ein. Der Unterschied im Zeitmaßstab jener Veränderungen wird in den elektronischen Schichten zugespitzt: schnelle konsonantische Impulse werden wiederholt und überlagert, langsame Formantvariationen der Vokale gedehnt.
In formaler Hinsicht sind wenige gesprochene Silben Gegenstand eines elektronischen Entwicklungsprozesses, wohingegen der Stimmpart und das übrige elektronische Material zumeist durch kombinatorische Umordnung variiert werden.


Mit Unterstützung der IGNM* und BM:UKK

* Internationale Gesellschaft für Neue Musik - österreichische Sektion der ISCM